Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Jubiläum

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Zwei vierte Plätze auf der Lauberhorn-Strecke

Zwei vierte Plätze auf der Lauberhorn-Strecke


An der Schweizer Jugend-Meisterschaften im Super-G in Wengen verfehlte Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team) am Samstag einen Podestplatz als Vierter um lediglich elf Hundertstel. Unmittelbar hinter ihm klassierte sich mit Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) ein weiterer Bündner. Ebenfalls in die Top-Ten schaffte es als Siebtplatzierter Oliver Florin (Parpan).

 

Dieselbe Rangierung wie Mauro de Almeida erzielte im Super-G vom Sonntag, der ebenfalls zum Swisscom Jugend Cup zählt, Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella). Einen Platz auf dem Treppchen verpasste er auf der Lauberhorn-Strecke – der Start befand sich auf der Lauberhornschulter, das Ziel war beim Hundschopf – um 17 Hundertstel. Gleich noch unter die besten Zehn schaffte es Alessio Baracchi.

 

«Mit den Ergebnissen der Knaben bin ich einigermassen zufrieden», sagt BSV-Cheftrainer Albert Egger. «Bei den Mädchen steht uns im Speedbereich noch einige Arbeit bevor.»Die besten Resultate aus Sicht der Bündnerinnen bewerkstelligten im Berner Oberland Isabella Pedrazzi (19./Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) und Elena Sanna Stucki (13./Mundaun).

 

 

Im Zwischenklassement des Swisscom Jugend Cup ist Alessio Baracchi vor den ausstehenden zwei Rennen – je ein Riesenslalom und Slalom, die am letzten März-Wochenende in Flumserberg ausgetragen und zugleich als Schweizer Meisterschaftswettkämpfe gewertet werden – als Vierter der bestklassierte Bündner. (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Rennen I (Schweizer Meisterschaft)

Mädchen: 1. Anja Christen (Bannalp-Wolfenschiessen) 1:02,53. – Ferner: 19. Isabella Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1:05,25. 22. Elena Sanna Stucki (Mundaun) 1:05,72. 26. Sina Fausch (Larein Jenaz) 1:06,12. 28. Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1:06,35. 29. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 1:06,63. 33. Zali Sutton (Silvaplana-Champfèr) 1:06,99. 53. Jil van der Valk (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1:09,99.

Knaben: 1. Jobin Clemens (SAK Haslital-Brienz) 1:02,47. – Ferner: 4. Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team) 1:02,82. 5. Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) 1:02,91. 7. Oliver Florin (Parpan) 1:03,32. 11. Tom Zippert (Arosa) 1:03,53. 19. Yannick Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1:03,84. 20. Fabian Hartmann (Glaris Rinerhorn) 1:03,91. 25. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 1:04,13. 46. Elia Mayer (St. Antönien) 1:05,50. 58. Joel Gadmer (Davos) 1:06,28.

 

Rennen II

Mädchen: 1. Luana Bösch (Engelberg) 1:05,37. – Ferner: 13. Elena Sanna Stucki (Mundaun) 1:07,50. 20. Faye Buff Denoth 1:07,74. 24. Sina Fausch 1:08,10. 25. Zali Sutton 1:08,21. 40. Jil van der Valk 1:10.78.

Knaben: 1. Livio Hiltbrand (Weissenburg) 1:04,45. – Ferner: 4. Silvan Wasescha 1:05,30. 10. Alessio Baracchi 1:05,60. 12. Yannick Pedrazzi 1:05,73. 15. Mauro de Almeida 1:06,00. 26. Tom Zippert 1:06,70. 33. Elia Mayer 1:07,18. 35. Fabian Hartmann 1:07,33. 59. Joel Gadmer 1:11,87.

 

Zwischenwertung Swisscom Jugend Cup

Mädchen: 1. Alessia Bösch (Engelberg) 350 Punkte. – Ferner: 20. Isabella Pedrazzi 46.

Knaben: 1. Livio Hiltbrand 376. – Ferner: 4. Alessio Baracchi 200. 8. Silvan Wasescha 157. 15. Mauro de Almeida 84. 18. Yannick Pedrazzi 79. 19. Oliver Florin 78.










Veröffentlicht am:
10:13:31 04.03.2019

Letzte Aktualisierung
11:11:09 04.03.2019
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden