Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Jubiläum

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Mauro de Almeida dreifacher Titelträger

Mauro de Almeida dreifacher Titelträger


Mit dem Gewinn von drei goldenen Auszeichnungen war Mauro de Almeida (U16/Flimserstein Race Team) der erfolgreichste Fahrer an den Bündner Meisterschaften in Parpan. Je zwei Titel ergatterten am Wochenende Nik Hertner (U14/Pany), Sina Fausch (U14/Larein Jenaz) und Anuk Brändli (U16/Arosa).

 

Eineinhalb Monate, nachdem in Tschappina die Bündner Meistertitel im Super-G vergeben worden waren, trafen sich die besten Skitalente zum zweiten Teil der kantonalen Titelkämpfe. In Parpan massen sie sich am Wochenende in den technischen Disziplinen. Gleich drei Medaillen um den Hals hängen lassen durfte sich dabei Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team). Neben dem Riesenslalom und Slalom triumphierte er auch in der Kombinationswertung, welche ebenfalls das Super-G-Resultat umfasste.

 

Beide Rennen auf der Heimberg-Piste gewann überdies die U14-Angehörige Sina Fausch (Larein Jenaz). Zwei Titel und zusätzlich je eine Silbermedaille ergatterten Anuk Brändli (U16/Arosa) und Nik Hertner (U14/Pany); neben dem Gewinn des Slaloms respektive Riesenslaloms besetzten sie in der Kombinationswertung die Spitzenposition und erreichten einmal den zweiten Rang. Die übrigen Goldmedaillen holten im «Riesen» Isabella Pedrazzi (U16/Ski Racing Club Suvretta St. Moritz), im Slalom Fabian Gadmer (U14/Davos) und in der Kombinationswertung die Super-G-Siegerin Elena Sanna Stucki (U14/Mundaun). Fabian Gadmer und Elena Sanna Stucki ergatterten ausserdem zwei silberne Auszeichnungen.

 

Drei Bündner Meister auch Cupsieger

 

Die zwei Meisterschaftsrennen in Parpan bildeten zugleich den Abschluss des Raiffeisen Cup. Dieser umfasste neun Wettkämpfe und zusätzlich den Technikbewerb. In die Gesamtwertung gelangten die besten sieben Rennergebnisse und das Technikresultat. Sina Fausch, Nik Hertner und Mauro de Almeida figurierten auch in diesem Klassement an erster Stelle. Bei den U16-Fahrerinnen zierte die Super-G-Meisterin und Kombinations-Zweite Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) die Ranglistenspitze. (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Riesenslalom

Mädchen. U14: 1. Sina Fausch (Larein Jenaz) 1:54,21. 2. Elena Sanna Stucki (Mundaun) 1,80. 3. Nina Brunner (Parpan) 1,85. 4. Giannina Arpagaus (Obersaxen) 2,71. 5. Kim Nina Winkler (Davos) 3,26.

U16: 1. Isabella Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1:55,84. 2. Anuk Brändli (Arosa) 0,16. 3. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 0,65. 4. Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 0,75. 5. Zali Sutton (Silvaplana-Champfèr) 2,32.

 

Knaben. U14: 1. Nik Hertner (Pany) 1:56,94. 2. Fabian Gadmer (Davos) 0,26. 3. Gian Andri von Planta (Beverin) 1,28. 4. Laurin Cadosch (Flimserstein Race Team) 2,29. 5. Andri Häusermann (Uniùn da sport Tumpriv) 2,47.

U16: 1. Mauro de Almeida (Flimserstein Race Team) 1:50,15. 2. Yannick Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 1,63. 3. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 1,94. 4. Oliver Florin (Parpan) 2,45. 5. Elia Mayer (St. Antönien) 2,67.

 

Slalom

Mädchen. U14: 1. Sina Fausch 1:41,62. 2. Elena Sanna Stucki 0,35. 3. Kim Nina Winkler 0,47. 4. Kayleen Cavegn (Obersaxen) 1,02. 5. Nina Brunner 1,59.

U16: 1. Anuk Brändli 1:37,92. 2. Zali Sutton 1,52. 3. Siria Arpagaus (Obersaxen) 2,25. 4. Faye Buff Denoth 2,42. 5. Sarussa Censi (Rätia Chur) 2,86.

 

Knaben. U14: 1. Fabian Gadmer 1:40,05. 2. Nik Hertner 0,22. 3. Yanis Häusermann (Parpan) 1,89. 4. Joel Bebi (Laax Ski) 3,41. 5. Gian Andri von Planta 3,44.

U16: 1. Mauro de Almeida 1:33,72. 2. Yannick Pedrazzi 0,61. 3. Silvan Wasescha 1,63. 4. Elia Mayer 2,07. 5. Alessio Zala (Bernina Pontresina) 2,15.

 

Kombinationswertung

Mädchen. U14: 1. Elena Sanna Stucki 4:41,33. 2. Nina Brunner 4,72. 3. Kim Nina Winkler 5,69. 4. Kayleen Cavegn 6,87. 5. Giannina Arpagaus 7,61.

U16: 1. Anuk Brändli 4:38,37. 2. Faye Buff Denoth 2,77. 3. Zali Sutton 3,63. 4. Isabella Pedrazzi 3,76. 5. Siria Arpagaus 17,54.

 

Knaben. U14: 1. Nik Hertner 4:42,97. 2. Fabian Gadmer 1,94. 3. Gian Andri von Planta 6,56. 4. Finn Züger (Parpan) 8,48. 5. Laurin Cadosch 8,90.

U16: 1. Mauro de Almeida 4:25,25. 2. Yannick Pedrazzi 1,99. 3. Elia Mayer 7,73. 4. Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) 7,82. 5. Alessio Zala 9,27.

 

Gesamtwertung Raiffeisen Cup

Mädchen. U14: 1. Sina Fausch 720. 2. Elena Sanna Stucki 670. 3. Nina Brunner 495. 4 Kim Nina Winkler 435. 5. Liara Florin 420.

U16: 1. Faye Buff Denoth 665. 2. Anuk Brändli 642. 3. Zali Sutton 555. 34. Nikita Seibert 480. 5. Sarussa Censi 353.

 

Knaben. U14: 1. Nik Hertner 680. 2. Gian Andri von Planta 495. 3. Laurin Cadosch 445. 4. Joel Bebi 441. 5. Fabian Gadmer 411.

U16: 1. Mauro de Almeida 672. 2. Alessio Baracchi 555. 3. Tom Zippert 546. 4. Yannick Pedrazzi 495. 5. Silvan Wasescha 470.










Die besten U14-Mädchen im Riesenslalom,
Slalom, in der Kombinationswertung,
im Technikbewerb und in der Gesamtwertung
(von oben).











Die besten U14-Knaben im Riesenslalom,
Slalom, in der Kombinationswertung,
im Technikbewerb und in der Gesamtwertung
(von oben).











Die besten U16-Mädchen im Riesenslalom,
Slalom, in der Kombinationswertung,
im Technikbewerb und in der Gesamtwertung
(von oben) 











Die besten U16-Knaben im Riesenslalom,
Slalom, in der Kombinationswertung,

im Technikbewerb und in der Gesamtwertung
(von oben)



Gruppenbild der BSV-Auswahl





Veröffentlicht am:
13:53:25 08.04.2019

Letzte Aktualisierung
14:19:32 08.04.2019
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden