Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Jubiläum

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Sechs Titel und weitere 20 Podestplätze

Sechs Titel und weitere 20 Podestplätze


Im zweiten Teil der Schweizer Langlaufmeisterschaften räumten die Bündnerinnen und Bündner gehörig ab. In Engelberg ergatterten sie von Freitag bis Sonntag nicht weniger als 20 Einzel- und sechs Sprint-Medaillen, was mehr als der Hälfte aller vergebenen Auszeichnungen entsprach. Sechs glänzten besonders schön: Sie waren aus Gold.

 

Gar als dreifacher Schweizer Meister feiern lassen durfte sich Flurin Grond (Davos). Erst gewann der U20-Angehörige den Sprint, doppelte 24 Stunden später mit dem Sieg im Langdistanz-Rennen nach und triumphierte zum Abschluss im Teamsprint zusammen mit Florian Guler. Ebenfalls an allen drei Tagen holte die gleichaltrige Giuliana Werro (Sarsura Zernez) Edelmetall: Gold im Langdistanz-Wettkampf, Silber im Sprint und Teamsprint zusammen mit ihrer Clubkollegin Fabiana Wieser, die bei den Damen im Sprint zusätzlich den zweiten Rang erreichte. Dreimal aufs Treppchen steigen durfte überdies Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch); der U18-Langläufer gewann das Langdistanz-Rennen und wurde im Sprint sowie Teamsprint – zusammen mit Fadri Schmid – jeweils Zweiter.

 

Je zwei Medaillen gingen auch aufs Konto von Anja Lozza (U20/Zuoz/Gold im Sprint, Bronze Langdistanz), Jonas Baumann (Herren/Tambo Splügen/Silber Sprint und Langdistanz) und Cédric Steiner (Herren/Davos/Bronze Sprint, Silber Teamsprint mit Jason Rüesch). Zweite Ränge erreichten Nadja Kälin (U18/Piz Ot Samedan/Langdistanz), Alina Meier (Damen/Davos/Langdistanz) und Yanik Pauchard (U20/Zuoz/Langdistanz). An dritter Stelle klassierten sich Flavia Lindegger (U18/Davos/Sprint), Aurora Viglino (U20/Davos/Sprint), Sana Schlittler (U18/Rätia Chur/Langdistanz), Jovin Gruber (U18/Klosters/Langdistanz) und Dario Cologna (Herren/Val Müstair/Langdistanz). Gleiches gelang im Teamsprint den U20-Angehörigen Damian und Christian Toutsch (Sarsura Zernez) sowie den Herren Toni Livers und Marino Capelli (Davos). (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Sprint

Damen U18 (1,2): 1. Siri Wigger (Am Bachtel). – Ferner: 3. Flavia Lindegger (Davos). 4. Celine Meisser (Davos). 5. Maira Grond (Davos). 7. Nadja Kälin (Piz Ot Samedan). 8. Selina Bebi (Davos). 9. Sana Schlittler (Rätia Chur).

Damen U20 (1,2): 1. Anja Lozza (Zuoz). 2. Giuliana Werro (Sarsura Zernez). 3. Aurora Viglino (Davos). – Ferner : 5. Seraina Kaufmann (Rätia Chur). 8. Lena Kropf (Club da skis Trun).

Damen (1,2): 1. Nadine Fähndrich (Horw). 2. Fabiana Wieser (Sarsura Zernez). – Ferner: 6. Alina Meier (Davos). 8. Carine Heuberger (Alpina St. Moritz).

 

Herren U18 (1,4): 1. Iian Pittier (Vue-des-Alpes). 2. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch). – Ferner: 4. Gianluca Walpen (Piz Ot Samedan). 5. Jovin Gruber (Klosters). 8. Peter Hiernickel (Davos).  

Herren U20 (1,4): 1. Flurin Grond (Davos). – Ferner: 4. Yanik Pauchard (Zuoz). 6. Valerio Grond (Davos). 7. Damian Toutsch (Sarsura Zernez).

Herren (1,4): 1. Erwan Käser (Gardes-Frontière). 2. Jonas Baumann (Tambo Splügen). 3. Cédric Steiner (Davos). 5. Jason Rüesch (Davos).  

 

 

Langdistanz

Damen U18 (15,0): 1. Siri Wigger 47:39,3. 2. Nadja Kälin 3:38,3 zurück. 3. Sana Schlittler 3:44,9. 4. Maira Grond 4:03,3. – Ferner: 5. Celine Meisser 4:52,0. – Ferner: 7. Helena Guntern (Schlivera-Ftn) 6:06,0. 9. Selina Bebi 6:51,3.

Damen U20 (15,0): 1. Giuliana Werro 47:26,4. – Ferner: 3. Anja Lozza 1:24,0. 5. Seraina Kaufmann 3:36,1. 6. Nadja Kälin 3:51,2. 7. Sana Schlittler 3:57,8. 8. Maira Grond 4:16,2. 9. Celine Meisser 5:04,9.

Damen (30,0): 1. Nadine Fähndrich 1:32:02,7. 2. Alina Meier 1:45,9. – Ferner: 7. Fabiana Wieser 6:06,7. 10. Selina Pfäffli (Bernina Pontresina) 10:47,4.

 

Herren U18 (20,0): 1. Cla-Ursin Nufer 56:47,1. – Ferner: 3. Jovin Gruber 3:11,7. 5. Gianluca Walpen 4:04,8. 6. Peter Hiernickel 4:33,5.  

Herren U20 (30,0): 1. Flurin Grond 1:23:34,3. 2. Yanik Pauchard 7,2. – Ferner: 5. Damian Toutsch 1:27,5.

Herren (50,0): 1. Ueli Schnider (Gardes-Frontière) 2:10:54,0. 2. Jonas Baumann 8,5. 3. Dario Cologna (Val Müstair) 20,6. – Ferner: 5. Toni Livers (Davos) 1:31,4. 6. Jason Rüesch 2:19,3. 10. Marino Capelli (Davos) 8:13,7.

 

 

Teamsprint

Damen: 1. Horw (Bianca Buholzer/Nadine Fähndrich) 14:29,35. – Ferner: 2. Sarsura Zernez (Giuliana Werro/Fabiana Wieser) 16,29. – Ferner: 5. Davos (Aurora Viglino/Alina Meier) 49,42.

Herren U20: 1. Davos (Florian Guler/Flurin Grond) 18:31,54. 2. Sedrun-Tujetsch (Fadri Schmid/Cla-Ursin Nufer) 14,92. 3. Sarsura Zernez (Damian Toutsch/Christian Toutsch) 18,04. – Ferner: 10. Davos (Gino Brändli/Peter Hiernickel) 2:44,8.

Herren: 1. Gardes-Frontière (Ueli Schnider/Erwan Käser) 17:18,7. 2. Davos (Jason Rüesch/Cédric Steiner) 11,91. 3. Davos (Toni Livers/Marino Capelli) 15,25. – Ferner: 5. Val Müstair (Gianluca Cologna/Dario Cologna) 52,06. 10. Alpina St. Moritz (Nico Walther/Livio Matossi) 2:14,37.





Veröffentlicht am:
13:25:26 01.04.2019

Letzte Aktualisierung
13:25:26 01.04.2019
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden