Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Grosse Beteiligung am «St. Cassian»

Grosse Beteiligung am «St. Cassian»


Der St. Cassian Volkslauf und somit das zweitletzte Rennen des Raiffeisen Nordic Cup lockte am Sonntag nahezu 270 Langläuferinnen und Langläufer nach Lantsch/Lenz. In verschiedenen Alterskategorien kämpften sie auf Distanzen von 1,6 bis neun Kilometer um die Siege. Überaus knapp fiel die Entscheidung bei den U16-Knaben aus: Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz) triumphierte mit einem Vorsprung von gerade einmal 0,2 Sekunden. Auch bei den U12-Mädchen und den U14-Knaben war die Differenzen zwischen den Erst- und Zweitplatzierten gering. Die Reserve von Sina Willy (Nordic Scuol) betrug gerade einmal 1,6 Sekunden, jene von Isai Näff (Sent) belief sich auf 1,4 Sekunden.

 

Die Sieger in den anderen Kategorien, welche für den Raiffeisen Nordic Cup gewertet werden, hiessen Ilaria Gruber (U14/Alpina St. Moritz), Marina Kälin (U16/Piz Ot Samedan), Céline Meisser (U18/Davos) und Aurora Viglino (U20/Davos) sowie Mario Fröhlich (U12/Schlivera-Ftan), Cla-Ursin Nufer (U18/Sedrun-Tujetsch) – in seiner Kategorie war die Beteiligung erfreulich – und Flurin Grond (U20/Davos). Das Wetter präsentierte sich als hervorragend, die Wachsverhältnisse hingegen als schwierig.

 

Abgeschlossen wird der Raiffeisen Nordic Cup am zweitletzten März-Sonntag. In Sedrun werden dann nicht nur die Gesamtsieger erkürt, sondern auch die Bündner Meistertitel vergeben. (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Mädchen. U8 (1,6): 1. Rosa Weizenegger (Skiclub Einsiedeln) 7:41,2.

U10 (1,6): 1. Anna Schneuwly (Davos) 6:13,1.

U12 (3,2): 1. Sina Willy (Nordic Scuol) 11:08,6. 2. Nina Cantieni (Piz Ot Samedan) 1,6 zurück. 3. Lina Bundi (Davos) 53,7.

U14 (4,0): 1. Ilaria Gruber (Alpina St. Moritz) 12:17,1. 2. Anina Hutter (Rätia Chur) 21,5. 3. Lena Baumann (Einsiedeln) 24,1.

U16 (5,0): 1. Marina Kälin (Piz Ot Samedan) 16:25,1. 2. Fabienne Alder (Bernina Pontresina) 33,9. 3. Fiona Triebs (Sarsura Zernez) 57,6.

Damen. U18 (9,0): 1. Céline Meisser (Davos) 27:53,2. 2. Simona Fasani (Tambo Splügen) 3:56,6.

U20 (9,0): 1. Aurora Viglino (Davos) 26:35,2. 2. Seraina Kaufmann (Rätia Chur) 50,3. 3. Lena Kropf (Club da skis TrunI 2:19,8.

 

Knaben. U8 (1,6): 1. Dario Spadin (Bual Lantsch) 6:23,4.

U10 (1,6): 1. Fabio Rüthemann (Skiclub am Bachtel) 5:32,2.

U12 (3,2): 1. Mario Fröhlich (Schlivera-Ftan) 10:36,8. 2. Pablo Baselgia (Bual Lantsch) 18,2. 3. Jonas Bärfuss (Piz Ot Samedan) 18,8.

U14 (4,0): 1. Isai Näff (Sent) 11:10,1. 2. Maurin Jonas Egger (Piz Ot Samedan) 1,4. 3. Robin Bläsi (Bual Lantsch) 1:07,6.

U16 (6,0): 1. Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz) 16:41,5. 2. Jon-Fadri Nufer (Sedrun-Tujetsch) 0,2. 3. Noe Näff (Sent) 4,8.

Herren U18 (9,0): 1. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch) 22:49,4. 2. Gianluca Wenger (Davos) 1:00,2. 3. Fadri Schmid (Sedrun-Tujetsch) 1:09,8.

U20 (9,0): 1. Flurin Grond (Davos) 23:09,2. 2. Curdin Räz (Alpina St. Moritz) 30,0. 3. Gian Mühlemann (Tambo Splügen) 12:02,7.

 

 

Zwischenklassement Raiffeisen Nordic Cup

Mädchen. U12: 1. Sina Willy 280 Punkte. 2. Nina Cantieni 260. 3. Lina Bundi 170.

U14: 1. Ilaria Gruber 500. 2. Anina Hutter 320. 3. Selina Faller 290.

U16: 1. Marina Kälin 580. 2. Fabienne Alder 460. 3. Fiona Triebs 367.

Damen. U18: 1. Maira Grond (Davos) 320. 2. Flavia Lindegger (Davos) 300. 3. Helena Guntern (Schlivera-Ftan) 270.

Damen. U20: 1. Lena Kropf 310. 2. Chiara Arpagaus (Selva Club Sagogn) 180. 3. Seraina Kaufmann (Rätia Chur) 140.

 

Knaben. U12: 1. Jonas Bärfuss 260. 2. Pablo Baselgia 220. 3. Mario Fröhlich 180.

U14: 1. Isai Näff 500. 2. Maurin Egger 400. 3. Aronne Beti (Bernina Pontresina) 245.

U16: 1. Yannick Zellweger 520. 2. Niclas Steiger (Piz Ot Samedan) 440. 3. Noe Näff 360.

Herren. U18: 1. Fadri Schmid 400. 2. Jovin Gruber (Klosters) 385. 3. Cla-Ursin Nufer 325.

Herren. U20: 1. Curdin Räz 330. 2. Damian Toutsch (Sarsura Zernez) 160. 3. Yanik Pauchard (Zuoz), Curdin Luzi (Davos) und Flurin Grond 100.

 

 

Clubwertung

1. Davos 536 Punkte. 2. Rätia Chur 166. 3. Alpina St. Moritz 157. 4. Piz Ot Samedan 155. 5. Klosters 122. 6. Tambo Splügen 110.





Veröffentlicht am:
07:09:04 25.02.2019

Letzte Aktualisierung
08:18:00 26.02.2019
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden