Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Grosse Beteiligung beim Cup-Auftakt

Grosse Beteiligung beim Cup-Auftakt



 

Die Bündner Langlaufsaison ist lanciert. Mit dem Rennen «Rund um Pontresina» erfolgte am Samstag der Auftakt zum Raiffeisen Nordic Cup. Die 172 gestarteten Mädchen, Knaben, Jugendlichen und Erwachsenen zeigten dabei spannende Wettkämpfe. Allen voran die schnellsten Herren; nach den 9,6 Kilometern trennten den siegreichen Corsin Hösli (Zernez) und den zweitplatzierten Cédric Steiner (Davos) gerade einmal 1,6 Sekunden. Fabio Lechner (Rätia Chur) als Nächstbester lag weitere 13 Sekunden zurück. Die Beteiligung bei den Herren und Junioren war hoch, weil der Continental Cup im französischen Prémanon wegen Schneemangels abgesagt werden musste und die dort gemeldeten Bündner nun im eigenen Kanton an den Start gingen.

 

 

 

Bei den Damen liefen bei hervorragendem Wetter und guten Schneeverhältnissen Lydia Hiernickel (1./Gardes-Frontière), Désirée Steiner (2./Davos) und Stefanie Arnold (3./Unterschächen) die schnellsten Zeiten.

 

 

 

In den Nachwuchskategorien, die für den Raiffeisen Nordic Cup zählen, bewerkstelligte die U16-Langläuferin Marina Kälin (Piz Ot Samedan) den Triumph mit dem grössten Vorsprung. Nach den 4,8 Kilometern betrug ihre Reserve 1:07 Minuten. Der knappste Sieg mit einer Reserve von 10,7 Sekunden ging nach 2,8 Kilometern aufs Konto des U12-Athleten Jonas Bärfuss (Piz Ot Samedan).

 

 

 

Davos Leader in der Clubwertung

 

 

 

Die souveräne Führung in der neuen Clubwertung, in welcher am Ende des Winters die sechs erfolgreichsten Clubs ausgezeichnet werden, übernahm mit 70 Punkten Davos. An zweiter Stelle liegt mit einem Rückstand von 33 Zählern Piz Ot Samedan, gefolgt von Alpina St. Moritz (28). Total fanden 16 Clubs Aufnahme in diesem Klassement.

 

 

 

Entscheidend für die Platzierung ist die Anzahl startender Athletinnen und Athleten eines Clubs sowie deren jeweilige Rangierung. In den Top-5 ist die Punktzahl doppelt so hoch wie auf den folgenden Plätzen. Eine Ausnahme bilden die Kategorien U18 und U20, wo alle gleich bewertet werden. Die Damen und Herren erhalten lediglich an den Bündner Meisterschaften Punkte gutgeschrieben. (af)

 

 

 

Auszug aus der Rangliste

 

Mädchen. U8 (0,8): 1. Gianna Lucia Fröhlich (Schlivera-Ftan) 3:35,4.

 

U10 (1,4): 1. Anna Schneuwly (Davos) 7:07,3.

 

U12 (2,8): 1. Sina Willy (Lischana Scuol) 11:58,2. 2. Nina Cantieni (Piz Ot Samedan) 23,6. 3. Chiara Fröhlich (Schlivera-Ftan) 1:43,1.

 

U14 (4,4): 1. Ilaria Gruber (Alpina St. Moritz) 16:54,0. 2. Anina Hutter (Rätia Chur) 1:05,2. 3. Selina Faller (Piz Ot Samedan) 1:27,8.

 

U16 (4,8): 1. Marina Kälin (Piz Ot Samedan) 17:13,7. 2. Fiona Triebs (Sarsura Zernez) 1:07,1. 3. Fabienne Alder (Bernina Pontresina) 1:07,2.

 

Damen U18 (4,8): 1. Nadja Kälin (Piz Ot Samedan) 16:26,2. 2. Malia Elmer (Riedern) 1:19,0. 3. Maira Grond (Davos) 1:39,2.

 

Damen U20 (4,8): 1. Giuliana Werro (Sarsura Zernez) 16:15,9. 2. Anja Lozza (Zuoz) 14,4. 3. Seraina Kaufmann (Rätia Chur) 1:00,6.

 

Damen (4,8): 1. Lydia Hiernickel (Gardes-Frontière) 15:44,1. 2. Désirée Steiner (Davos) 8,5. 3. Stefanie Arnold (Unterschächen) 30,0.

 

 

 

Knaben. U8 (0,8): 1. Valerio Marti (Piz Ot Samedan) 3:25,4.

 

U10 (1,4): 1. Mic Willy (Lischana Scuol) 6:02,3.

 

U12 (2,8): 1. Jonas Bärfuss (Piz Ot Samedan) 11:14,8. 2. Pablo Baselgia (Bual Lantsch) 10,7 zurück. 3. Mario Fröhlich (Schlivera-Ftan) 38,6.

 

U14 (4,4): 1. Isai Näff (Club Skiunzs Sent) 15:45,7. 2. Maurin Jonas Egger (Piz Ot Samedan) 30,7. 3. Robin Bläsi (Bual Lantsch) 1:32,9.

 

U16 (6,4): 1. Claudio Cantieni (Piz Ot Samedan) 21:03,8. 2. Niclas Steiger (Piz Ot Samedan) 15,3. 3. Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz) 27,3.

 

Herren U18 (9,6): 1. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch) 30:15,0. 2. Janis Baumann (Alpina St. Moritz) 30,0. 3. Gino Brändli (Davos) 56,7.

 

Herren U20 (9,6): 1. Cédric Keller (Appenzell) 28:44,4. 2. Yanik Pauchard (Zuoz) 10,0. 3. Cyrill Fähndrich 10,2.

 

Herren (9,6): 1. Corsin Hösli (Zernez) 25:58,7. 2. Cédric Steiner (Davos) 1,6. 3. Fabio Lechner (Rätia Chur) 14,6.

 

 

 

Clubwertung: 1. Davos 70 Punkte. 2. Piz Ot Samedan 37. 3. Alpina St. Moritz 28. 4. Rätia Chur 25. 5. Bernina Pontresina 23. 6. Sarsura Zernez 20.





Veröffentlicht am:
11:24:26 10.12.2018

Letzte Aktualisierung
13:40:25 10.12.2018
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden