Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Gold für Gini, Bronze für Mayer

Gold für Gini, Bronze für Mayer


An den Schweizer Jugendmeisterschaften in Beckenried (Nidwalden) holte der Bündner Skinachwuchs am Wochenende zwei Medaillen. Silvano Gini (Alpina St. Moritz) gewann Gold im Riesenslalom, Aaron Mayer (St. Antönien) sicherte sich Slalom-Bronze. Im «Riesen» wurde der Prättigauer guter, aber undankbarer Vierter. Silvano Gini seinerseits bekundete im zweiten Einsatz grosses Pech: Nach dem ersten Lauf führte er das Klassement an, schied dann aber wegen eines Torfehlers aus.

Neben dem erwähnten Duo vermochten sich auf der Klewenstock-Piste auch Seraina Jegher (Grüsch-Danusa) als Sechste im Riesenslalom und als Neunte im Slalom sowie Cla Trinkler (Beverin) als «Riesen»-Zehnter in den Top-Ten zu klassieren.

Die beiden Schweizer Meisterschaftsrennen waren Bestandteil des Swiss-Ski Jugend Cup. Auch in dieser Wertung sind die Bündnerinnen und Bündner weit vorne vertreten. Nach den je drei Slaloms und Riesenslaloms sowie zwei Super-G besetzt Silvano Gini den hervorragenden dritten Rang. Gino Stucki (Mundaun), welcher vor drei Wochen an den Schweizer Super-G-Meisterschaften die Bronzemedaille gewonnen hatte, belegt den siebten und Aaron Mayer den neunten Platz. Seraina Jegher erreicht die neunte Position. (af)

Auszug aus der Rangliste
Riesenslalom
Mädchen: 1. Amélie Klopfenstein (Romand Bienne) 1:49,15. – Ferner: 6. Seraina Jegher (Grüsch-Danusa) 1:50,54 zurück. 14. Zali Sutton (Silvaplana-Champfèr) 3,40. 20. Isabella Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 4,54. 36. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 7,78.
Knaben: 1. Silvano Gini (Alpina St. Moritz) 1:46,42. – Ferner: 4. Aaron Mayer (St. Antönien) 1,36. 10. Cla Trinkler (Beverin) 1:49,20. 15. Levin Brunner (Parpan) 3,57. 30. Luca Polinelli (Grüsch-Danusa) 6,06. 36. Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) 6,94. 40. Maurus Salzgeber (Beverin) 7,26.

Slalom
Mädchen: 1. Sarah Zoller (Gossau) 1:24,42. – Ferner: 9. Seraina Jegher 3,92. 14. Anuk Brändli (Arosa) 5,11. 26. Zali Sutton 8,11. 27. Isabella Pedrazzi 8,24. 32. Lena Vogt (Grüsch-Danusa) 9,99.
Knaben: 1. Luc Roduit 1:21,77. – Ferner: 3. Aaron Mayer 1,59. 15. Alessio Baracchi 4,21. 25. Cla Trinkler 4,97. 37. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 7,61.

Schlussklassement Swiss-Ski Jugend Cup
Mädchen: 1. Sarah Zoller 540 Punkte. – Ferner: 9. Seraina Jegher 204. 32. Gioia Vieli (Obersaxen) 39. 33. Zali Sutton 38. 39. Lea Cabrin (Laax Ski) 26. 44. Isabella Pedrazzi 22. 46. Anuk Brändli 18. 50. Lena Vogt 14. 52. Michelle Grace Gutknecht (Davos) 12. 59. Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 2. 61. Flurina Carisch (Savognin) 1.
Knaben: 1. Luc Roduit 580. 3. Silvano Gini 315. 7. Gino Stucki 255. 9. Aaron Mayer 246. 28. Cla Trinkler 55. 39. Levin Brunner 27. 40. Alessio Baracchi 26. 42. Luca Polinelli 21. 56. Maurus Salzgeber 5.


Die Besten des Riesenslaloms


Silvano Gini mit der Goldmedaille


Die schnellsten Riesenslalom-Fahrerinnen


Die Besten des Slaloms


Die schnellsten Slalomfahrerinnen


Die Besten des Swiss-Ski Jugend Cup


Die schnellsten Fahrerinnen des Swiss-Ski Jugend Cup




Veröffentlicht am:
11:03:23 26.03.2018

Letzte Aktualisierung
11:19:20 26.03.2018
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden