Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Dreifacher Bündner Triumph in Tschappina

Dreifacher Bündner Triumph in Tschappina


Silvano Gini (Alpina St. Moritz) vor Aaron Mayer (St. Antönien) und Gino Stucki (Mundaun): In einem Super-G der Interregion Ost besetzten am vergangenen Freitag in Tschappina gleich drei Fahrer des Bündner Skiverbandes die Podestplätze. Ebenfalls aufs Treppchen steigen durfte nach dem Rennen auf der „Lüsch“-Piste Seraina Jegher (Grüsch-Danusa), welche den dritten Rang erreichte. Top-Ten-Klassierungen realisierten überdies Luca Polinelli (5./Grüsch-Danusa), Lea Cabrin (6./Laax Ski), Nikita Seibert (7./Bernina Pontresina), Gioia Vieli (8./Obersaxen) und Seraina Veraguth (10./Laax Ski).

Ursprünglich war der Super-G am Vorsonntag in Brigels geplant gewesen, musste aber wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden. Als Ersatzort sprang nun Tschappina ein. „Den Zuständigen der Skilifte Tschappina-Lüsch-Urmein AG und des Skiclub Beverin für die Infrastruktur sowie den vielen Eltern für die tatkräftige Unterstützung möchte ich ein grosses Dankeschön aussprechen“, sagt BSV-Cheftrainer Albert Egger. „Nicht zuletzt dank ihnen konnten wir ein perfektes Rennen auf einer Top-Piste und bei hervorragenden Wetterverhältnissen durchführen.“ (af)

Auszug aus der Rangliste

Mädchen: 1. Selina Gadient (Flumserberg) 1:05,58. – Ferner: 3. Seraina Jegher (Grüsch-Danusa) 1,36 zurück. 6. Lea Cabrin (Laax Ski) 1,69. 7. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 1,75. 8. Gioia Vieli (Obersaxen) 1,76. 10. Seraina Veraguth (Laax Ski) 2,37. 11. Giulia Marguth (Beverin) 2,39. 16. Anuk Brändli (Arosa) 2,95. 18. Robyn Biäsch (Glaris Rinerhorn) 3,15. 19. Lena Vogt (Grüsch-Danusa) 3,45.

Knaben: 1. Silvano Gini (Alpina St. Moritz) 1:03,66. 2. Aaron Mayer (St. Antönien) 0,32. 3. Gino Stucki (Mundaun) 1,04. – Ferner: 5. Luca Polinelli (Grüsch-Danusa) 1,45. 11. Cla Trinkler (Beverin) 2,20. 13. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 2,35. 15. Oliver Florin (Parpan) 2,79. 16. Alessio Baracchi (Grüsch-Danusa) 2,80. 19. Mauro De Almeida (Flimserstein Race Team) 2,98. 20. Tom Zippert (Arosa) 3,01.


Zwischenklassement

Mädchen: 1. Sarah Zoller (Gossau) 460. – Ferner: 3. Seraina Jegher 314.

Knaben: 1. Aaron Mayer 425. 2. Silvano Gini 390. – Ferner: 4. Gino Stucki 285. 10. Luca Polinelli 137.

 








Veröffentlicht am:
08:41:04 26.02.2018

Letzte Aktualisierung
09:52:07 26.02.2018
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden