Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Bemerkenswerter Erfolg für Gino Stucki

Bemerkenswerter Erfolg für Gino Stucki


Was für ein Auftritt für Gino Stucki im dritten Rennen des Swiss-Ski Jugend Cup: In Flumserberg gewann der Angehörige des Skiclub Mundaun am Samstag einen Riesenslalom. Sein Vorsprung mit nahezu einer Sekunde fiel dabei komfortabel aus. Im Rennen in der gleichen Disziplin vom Sonntag, das ebenfalls auf der Piste Prodalp-Alter Mittenwald durchgeführt wurde, schied er im ersten Lauf aus. In die Bresche sprang Silvano Gini (Alpina St. Moritz); er wurde Vierter und verpasste einen Podestplatz um lediglich 14 Hundertstel. Das Bestergebnis aus Bündner Sicht bei den Mädchen realisierte als Siebte im ersten Wettkampf Seraina Jegher (Grüsch-Danusa). Neben dem erwähnten Trio schaffte von der Delegation des Bündner Skiverbandes niemand mehr eine Top-Ten-Klassierung.

Die nächsten Rennen des Swiss-Ski Jugend Cup, in welchem Silvano Gini und Gino Stucki aktuell die vierte beziehungsweise fünfte sowie Seraina Jegher die zehnte Position einnehmen, stehen am ersten März-Wochenende an. In Verbier werden dann zwei Super-G ausgetragen, wobei der erste als Schweizer Meisterschaftsrennen gewertet wird. Die Medaillensätze im Riesenslalom und Slalom werden drei Wochen später in Beckenried vergeben. Diese beiden Wettkämpfe bilden zugleich den Abschluss der nationalen Saisonwertung. (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Erstes Rennen

Mädchen: 1. Sarah Zoller (Gossau) 2:12,65. – Ferner: 7. Seraina Jegher (Grüsch-Danusa) 1,49 zurück. 16. Zali Sutton (Silvaplana-Champfèr) 3,55. 20. Lea Cabrin (Laax Ski) 3,66. 29. Faye Buff Denoth (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 4,69. 36. Michelle Grace Gutknecht (Davos) 6,19. 43. Nikita Seibert (Bernina Pontresina) 8,00.

Knaben: 1. Gino Stucki (Mundaun) 2:09,03. – Ferner: 13. Aaron Mayer (St. Antönien) 2,32. 17. Cla Trinkler (Beverin) 2,71. 34. Luca Polinelli (Grüsch-Danusa) 4,84. 40. Silvan Wasescha (Lenzerheide-Valbella) 5,66. 50. Tom Zippert (Arosa) 7,87. 53. Alessio Zala (Bernina Pontresina) 8,20.

 

Zweites Rennen

Mädchen: 1. Delia Durrer (Beckenried-Klewenalp) 2:06,13. – Ferner: 14. Seraina Jegher 3,50. 32. Lea Cabrin 6,04. 37. Michelle Grace Gutknecht 7,87. 38. Faye Buff Denoth 7,94. 43. Nikita Seibert 9,81.

Knaben: 1. Luc Roduit (Verbier) 2:04,51. – Ferner: 4. Silvano Gini (Alpina St. Moritz) 0,93. 23. Cla Trinkler 4,61. 28. Luca Polinelli 4,95. 30. Aaron Mayer 4,97. 35. Tom Zippert 5,84. 42. Silvan Wasescha 6,36. 53. Mauro De Almeida (Flimserstein Race Team) 9,45.


Zwischenklassement

Mädchen: 1. Sarah Zoller 340 Punkte. – Ferner: 10. Seraina Jegher 96. 23. Gioia Vieli (Obersaxen) 30. 38. Zali Sutton 15. 41. Michelle Grace Gutknecht 12. 42. Lea Cabrin 11. 44. Isabella Pedrazzi (Ski Racing Club Suvretta St. Moritz) 7. 49. Faye Buff Denoth 2. 51. Flurina Carisch (Savognin) 1.

Knaben: 1. Luc Roduit 298. – Ferner: 4. Silvano Gini 170. 5. Gino Stucki 169. 19. Aaron Mayer 47. 33. Cla Trinkler 22. 43. Luca Polinelli 9.












Veröffentlicht am:
14:50:01 05.02.2018

Letzte Aktualisierung
14:55:08 05.02.2018
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden