Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Erfolgreicher Maloja-Lauf

Erfolgreicher Maloja-Lauf


Der Maloja-Lauf vom letzten Dezember-Freitag wartete mit einer sehr guten Besetzung, vor allem auch in den U18- und U20-Kategorien, auf. Zum Gesamterfolg des zweiten Wettkampfes des Raiffeisen Nordic Cup trugen viel Schnee und eine gute Loipe sowie das wunderschöne, aber bitterkalte Wetter bei.

Die Langläuferinnen und Langläufer lieferten sich im Engadin teils packende Entscheidungen. Zu einem vereinsinternen Rennen entwickelte sich jenes der U16-Knaben, wo Filippo Gadient mit einem Vorsprung von zwei Sekunden vor Jannis Baumann und Yannick Zellweger gewann. Das Trio gehört dem Skiclub Alpina St. Moritz an. In der ältesten weiblichen Nachwuchskategorie besetzten Fabienne Alder (1./Bernina Pontresina), Marina Kälin (2./Piz Ot Samedan) und Maira Grond (3./Davos) das Podest.

Die Sieger der übrigen Kategorien, welche zum Raiffeisen Nordic Cup zählen, hiessen Robin Bläsi (U12/Bual Lantsch), Ilaria Gruber (U12/Alpina St. Moritz), Isai Näff (U14/Club Skiunzs Sent), Gioia Bebi (U14/Davos), Yanik Pauchard (U18/Zuoz), Carla Wohler (Damen U18/NSK Thun), Björn Wyss (U20/Alpina St. Moritz) und Giuliana Werro (U20/Sarsura Zernez)

In der Damen- und Herren-Kategorie, welche nicht Bestandteil des Raiffeisen Nordic Cup sind, triumphierten Alina Meier (Davos) und Linard Kindschi (Schlivera-Ftan). (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Mädchen. U10 (1,2): 1. Lina Bundi (Davos) 4:34,96.

U12 (2,6): 1. Ilaria Gruber (Alpina St. Moritz) 8:40,25. 2. Sina Willy (Lischana Scuol) 9:16,25. 3. Nina Cantieni (Piz Ot Samedan) 9:28,90.

U14 (5,2): 1. Gioia Bebi (Davos) 17:59,86. 2. Leandra Beck (Alpina St. Moritz) 18:00,73. 3. Jill Pearce (Davos) 19:26,77.

U16 (5,2): 1. Fabienne Alder (Bernina Pontresina) 15:32,64. 2. Marina Kälin (Piz Ot Samedan) 15:36,16. 3. Maira Grond (Davos) 16:27,78.

Damen U18 (7,2): 1. Carla Wohler (NSK Thun) 24:50,02. 2. Céline Meisser (Davos) 25:05,29. 3. Selina Bebi (Davos) 26:33,21.

Damen U20 (7,2): 1. Giuliana Werro (Sarsura Zernez) 21:53,95. 2. Désirée Steiner (Davos) 22:01,32. 3. Carine Heuberger (Alpina St. Moritz) 23:24,56.

Damen (9,2): 1. Alina Meier (Davos) 30:56,02. 2. Jogscha Abderhalden (Sarsura Zernez) 30:58.30. 3. Irene Cadurisch (Gardes-Frontière) 32:16,14.

 

Knaben. U10 (1,2): 1. Mic Willy (Lischana Scuol) 4:33,67.

U12 (2,6): 1. Robin Bläsi (Bual Lantsch) 8:41,23. 2. Livio Beck (Alpina St. Moritz) 8:43,70. 3. Mario Fröhlich (Schlivera-Ftan) 8:51,10.

U14 (5,2): 1. Isai Näff (Club Skiunzs Sent) 15:42,74. 2. Niclas Steiger (Piz Ot Samedan) 15:54,00. 3. Jon-Fadri Nufer (Sedrun-Tujetsch) 16:19,38.

U16 (7,2): 1. Filippo Gadient (Alpina St. Moritz) 21:07,85. 2. Janis Baumann (Alpina St. Moritz) 21:09,82. 3. Yannick Zellweger (Alpina St. Moritz) 21:39,19.

Herren U18 (9,2): 1. Yanik Pauchard (Zuoz) 26:32,66. 2. Curdin Räz (Alpina St. Moritz) 27:20,41. 3. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch) 28:47,54.

 

Herren U20 (13,8): 1. Björn Wyss (Alpina St. Moritz) 45:10,36. 2. Maurus Lozza (Zuoz) 46:19,54. 3. Florian Guler (Davos) 48:50,75.

Herren (13,2): 1. Linard Kindschi (Schlivera-Ftan) 39:22,97. 2. Arnaud Du Pasquier (SAS Bern) 39:48,34. 3. Livio Matossi (Alpina St. Moritz) 40:12,48.

 

 

Zwischenklassement Raiffeisen Nordic Cup

Mädchen. U12: 1. Ilaria Gruber 100 Punkte. 2. Sina Willy 80. 3. Selina Faller (Piz Ot Samedan) 60.

U14: 1. Gioia Bebi 200. 2. Leandra Beck 160. 3. Jill Pearce 120.

U16: 1. Fabienne Alder 200. 2. Marina Kälin 160. 3. Maira Grond 120.

Damen U18: 1. Céline Meisser 100. 2. Selina Bebi 80. 3. Aita Gaudenz (Rätia Chur) 60.

Damen U20: 1. Giuliana Werro 100. 2. Désirée Steiner 80. 3. Carine Heuberger 60.

 

Knaben. U12: 1. Robin Bläsi 100. 2. Tobias Toutsch (Sarsura Zernez) 80. 3. Nicolin Engeli (Rätia Chur) 60.

U14: 1. Jon-Fadri Nufer 160. 2. Isai Näff 150. 3. Niclas Steiger 140.

U16: 1. Janis Baumann 180. 2. Filippo Gadient 150. 3. Yannick Zellweger 100.

Herren U18: 1. Janis Spescha (Rätia Chur) 120. 2. Christian Toutsch (Sarsura Zernez) 100. 3. Yanik Pauchard 100.

Herren U20: 1. Björn Wyss 100. 2. Maurus Lozza 80. 3. Florian Guler 60.

 





Veröffentlicht am:
12:40:13 30.12.2017

Letzte Aktualisierung
12:40:13 30.12.2017
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden