Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Bündner Skiverband > Trainingszellen nordisch > Unterengadin > Editorial > News

U23 Weltmeisterschaften Langlauf in Tarvisio (ITA)

Die Sensation ist perfekt! Silvana Bucher gewinnt sensationell Gold über 5 km Freistil. Die Athletin des SC Entlebuch (Jg. 84, C-Kader) ging mit Startnummer 4 an den Start. Sie nutzte den Vorteil der tiefen Startnummer und die guten Verhältnisse aus. Bereits ab dem Start dominierte sie das Rennen und konnte den Sieg nach hause laufen.

Bei den Herren lief Dario Cologna seiner Konkurrenz davon. Er gewann souverän mit fast einer Minute Vorsprung. Nach seinem Sieg am Engadiner Skimarathon ist dies ein weiterer Erfolg für den Athlet des SC Val Müstair.

Top Resultate von Trachsel und Perl

Auch Doris Trachsel (Jg. 84, B-Kader) zeigte eine gute Leistung. Die Athletin aus Plasselb lief ein gutes Rennen und erreichte die Top Ten. Dieses Resultat ist auch deshalb erfreulich, da sich die 22-jährige zu Beginn dieser Saison einer Knieoperation unterziehen musste.

Curdin Perl (Jg. 84, B-Kader) hatte in der zweiten Runde etwas Mühe und musste sich von seinem Teamkollegen Cologna einholen lassen. Perl versuchte diesem zu folgen. Er konnte das Tempo von Cologna halten und gemeinsam ins Ziel laufen. Der Bündner erreichte den guten 5. Rang.

Die Resultate:

Damen 5km

1. BUCHER Silvana (1984) SUI
10. TRACHESL Doris (1984) SUI

Herren:

1. COLOGNA Dario (1986) SUI
5. PERL Curdin (1984) SUI

Die Ranglisten finden Sie hier:         Männer         Frauen

17.03.2007


Dario Cologna gewinnt den Engadiner Ski Marathon 2007!

11.03.2007



Dario Cologna Gesamtsieger im Alpencup 2007!

Nach dem gestrigen Sieg über 10km Skating und einem 2. Rang heute über 15km klassisch Massenstart im österreichischen Obertillach hat Dario Cologna den Alpencup vorzeitig für sich entschieden. Dario ist der erste Athlet aus der Schweiz, der diese Gesamtwertung je gewonnen hat. Noch beeindruckender ist, dass er in seiner ersten Saison bei den Herren diesen Cup souverän nach Hause gebracht hat. Der Sieg im Alpencup bedeutet, dass Dario ab jetzt bis anfangs Januar der nächsten Saison einen fixen Startplatz im Weltcup hat. Die Schweiz kann also mit 5 Herren an die Weltcupstarts gehen.

01.03.2007


Dario Colognas erster Continentalcup - Sieg!


Dario Cologna erziehlt in Obertilliach seinen ersten Continentalcup - Sieg. Üer die Distanz von 10 Kilometer in der freien Technik lief er die schnellste Zeit und lies Marco Fiorentini (ITA) und Florian Kostner (ITA) hinter sich.


Mit diesem Resultat baute Dario Cologna seine Führung in der Gesamtwertung des COC aus und führt nun mit 100 Punkten vor Giovanni Gullo. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass Dario Cologna diese Wertung für sich entscheiden kann.

Rangliste

28.02.07


Renato Steck (Schlivera Ftan) erreichte in der Kategorie U14 der Schweizermeisterschaften in Vättis über 5km klassisch den sehr starken 2. Rang. Steck war nur 2.8 Sekunden hinter dem Sieger und 22 Sekunden vor dem Drittrangierten. In der selben Kategorie wurde Linard Kindschi starker 5. von 47 Teilnehmern. In der Kategorie U15 lief Corsin Hösli (Sarsura Zernez) auf den 15. Platz.
 
Curdin Kindschi wurde in der Kategorie U16 7. und im Staffelrennen am Sonntag holte er mit der 1. Mannschaft des Bündner Skiverbands die Goldmedaille!
 
Rangliste der JO-Schweizermeisterschaft unter: http://www.sc-vaettis.ch
 
Der Passlung Scuol- Martina konnte dieses Jahr nur bis Ramosch ausgetragen werden. Die Organisatoren mit dem OK-Präsidenten Jürg Kindschi leisteten sehr gute Arbeit und die Teilnehmer konnten eine hervorragend präparierte Loipe geniessen. Mürièle Hüberli lief Tagesbestzeit bei den Damen und Armon Steiner und Andrea Florinett wurden 3. und 4. bei den Herren.
 
 
Dario Cologna hat seine Führung im Alpencup ausbauen können. Er wurde in einem sehr stark besetzten Rennen in Obersdorf in der Doppelverfolgung 3., im Sprint nür geschlagen vom Weltcupsieger von Davos, Toni Livers und dem Deutschen Tom Reichelt.
 
Rangliste Alpencup: http://www.pflanzl.info/

12.02.2007


Langlauf Schweizermeisterschaften 2007 / Offizielle Rangliste Staffelrennen

Langlauf Schweizermeisterschaften 2007/ Rangliste Einzelrennen

 

 



Sehr gute Leistungen der Engadinerinnen und Engadiner bei den JO-Schweizermeisterschaften im Langlauf
 Bei den am vergangenen Wochenende ausgetragenen Schweizermeisterschaften der 13 -16 Jährigen in Vättis haben sich die Engadinerinnen und Engadiner wieder sehr erfolgreich in Szene gesetzt.
 
Im Einzellauf in der klassischen Technik am Samstag hat in der Kategorie U16 Jennifer Egger von Samedan den Titel der Schweizermeisterin errungen. In der gleichen Kategorie hat Irene Cadurisch aus Sils die Bronzemedallie gewonnen. Die Silbermedaille in der Kategorie U14 ist an Renato Steck aus Strada gegangen.
In der Jahrgangswertung haben die Mädchen aus dem Oberengadin weitere Medaillen dazugewonnen. Lucija Stanisic aus Samedan hat die Silbermedaille in der Kategorie U15 gewonnen, Elisa Casparin aus Pontresina die Bronzemedaille bei den 16 -jährigen.
Ebenfalls sehr gute Klassierungen, allesamt in der ersten Ranglistenhälfte, haben Aita Gasparin, Pontresina (4. Rang U13), Linard Kindschi, Ftan (5. Rang U14), Gian Marco Maissen, Pontresina, (12. Rang U14), Claudia Rogantini, St. Moritz (4. Rang U15), Giulia Spotswood, Pontresina (5. Rang U15), Corsin Hösli, Zernez (15. Rang U15) und Curdin Kindschi, Ftan (7. Rang U16) erreicht.
 
Am Sonntag sind die Staffelwettkämpfe in der Skating-Technik ausgetragen worden.
In der Staffel BSVI hat Curdin Kindschi aus Ftan zusammen mit den beiden Sursilvanern Curdin Condrau und Linard Tambornino den JO-Schweizermeistertitel erkämpft. Die besten Oberengadiner Mädchen haben sich nur von den starken einheimischen Skaterinnen von Vättis schlagen lassen. In der Staffel BSVI haben Jennifer Egger, Elisa Gasparin und Irene Cadurisch die Silbermedaille gewonnen. Bereits auf dem 4. Rang haben sich in der Staffel BSV II Lucija Stanisic und Claudia Rogantini zusammen mit der Davoserin Aita Ambühl rangiert.

12.02.2007

Taverna Rosina wird Vize Juniorenschweizermeisterin!

31.01.07

Kleiner Rückblick unserer Alpinen

Damen                         Junioren Schweizermeisterschaften
                                   
Super G Platz 3 für Taverna Rosina

                                    Junioren Schweizermeisterschaft
                                   
Abfahrt Platz 1 für Taverna Rosina

Die Wichtigsten:           Junioren Schweizermeisterschaften
                                   Riesntorlauf Platz 3 für Tumler Marco
                                   Platz 4 für Boner Sandro
                                   Junioren Schweizermeisterschaften
                                   Slalom Platz 3 für Boner Sandro
 
JO                               Nationaler Vergleich Veyzonnaz
                                   Platz 2 für Nogler Luca
                                   Platz 16 für Hangl Jan

31.01.07

News SM Skating Einzel, Sprint klassisch und Verfolgung
Müriele Hüberli zeigte 2x den 5. und 1x den 6. Rang an der Schweizermeisterschaft in Steg/Liechtenstein drei sehr gute Rennen.
Müri war mit Abstand die beste Nichtkaderathletin und schlug in der Doppelverfolgung u.a. starke Athletinnen wie Natascha Leonardi-Cortesi. Gesamt waren über 40 Frauen am Start.
 
Armon Steiner konnte an der Meisterschaft sehr gut starten. Ueber 15km Skating wurde er starker 8., musste am Freitag aber leider krankheitsbedingt die Meisterschaften abbrechen.
Gianluca Cologna wurde über 10km Skating 19. und im Sprint 16.
Carlo Bott wurde über 10km Skating 36. und in der Verfolgung 20.
Noam Malgiaritta wurde im Sprint 26 und in der Verfolgung 31.
 
Andrea Florinett bestritt sein erstes Rennen seit einem Monat und wurde im Sprint 19.
 
Dario Cologna liess der Verteidigung des gelben Trickots im Alpencup Vortritt und ist nach dem 5. und 6. Rennen im Alpencup der Leader. Er wurde über 15km Skating 12. und verlor nur 50Sek auf Cristian Zorzi.

15.01.07


Der Münstertaler Dario Cologna ist nach den letzten Wettkämpfen in Cogne (I) der neue Mann in Gelb im Alpencup. 

Dario hatte letztes Jahr das gelbe Trickot bei den Junioren und hat dasselbe dieses Jahr in der Herrenkategorie erreicht.  Am Wochenende war Dario 2 mal 4. über 10km Skating und 15km klassisch Massenstart. In vier Continentalcuprennen war er jedes mal unter den ersten 5. Das hat ihn zum 1. Leadertrickot geführt und damit hat er auch die Qualifikationsrichtlinien für die WM in Sapporo (Jap) im Februar erfüllt.
Curdin Perl (Pontresina) wurde über 10km Skating guter 7..
Bei den Damen war Sereina Boner (Klosters) einmal 2. und einmal 4., Ursina Badilatti wurde 9.. Bei den Juniorinnen wurde Tatjana Stiffler jeweils 4. und 7. und Laureen van der Graaf über 5km Skating 6.
 
Anfangs Januar haben nicht weniger als 4 Bündner Langlaufer die Qualifikationsrichtlinien für die WM im Sack: Gion Andrea Bundi, Toni Livers, Dario Cologna und Sereina Mischol. 

09.01.07

Mürièle Hüberli neue Bündnermeisterin
 
 Der Skiclub Trin war vergangenes Wochenende Veranstalter der diesjährigen Langlauf Bündnermeisterschaft. Da die Schneelage in Trin eher prekär war, entschieden sich die Verantwortlichen kurzerhand die Wettkämpfe in Bargis durchzuführen. Die Entscheidung erwies sich als richtig, denn auf dem Plateau ob Trin fanden die Wettkämpfer schönste Bedingungen zum Langlaufen und Bilderbuchwetter vor.
Der Bündnermeistertitel bei den Damen holte sich souverän Mürièle Hüberli aus Scuol. Im Doppelverfolgungsrennen über 2x2,5 Kilometer lief sie mit einer halben Minute Vorsprung auf die nächstplatzierte Konkurrentin ins Ziel. Bei den Herren ging der Sieg über 2x5 Kilometer ebenfalls unangefochten an den Davoser Thomas Frei. Ein spannendes südbündner Duell wurde um die Plätze zwei und drei geführt. Der Scuoler Armon Steiner konnte sich auf der Zielgeraden knapp vor Rafael Ratti aus Zuoz durchsetzen. Obwohl Steiner seinen Vorjahrestitel nicht verteidigen konnte, zeigte er sich mit der gewonnenen Silbermedaille sehr zufrieden. Felix Dieter und Ivo Damaso, beide Läufer des Skiclubs Bernina Pontresina liefen auf die Ränge acht und zehn. Etliche Siege und Podestplätze gab es auch beim südbündner Nachwuchs: Bettina Cadurisch vom Skiclub Sils gewann das Rennen der Kategorie Damen U18. Seine jüngere Schwester Irene gewann jenes der Kategorie Damen U16 vor Elisa Gasparin aus Pontresina und Lucija Stanisic aus Samedan. Bei den Mädchen U14 gewann Aita Gasparin aus Pontresina die Silbermedaille, Bronze ging an Fabia Damaso ebenfalls aus Pontresina. Bei den Herren U20 wurde Carlo Bott (Val Müstair) sehr guter dritter. Ebenfalls dritter wurde Curdin Kindschi aus Ftan bei den Knaben U16 und auch sein Clubkollege Renato Steck gewann bei den Knaben U14 die Bronzemedaille.
In den Traditionellen Staffelläufen vom Sonntag waren die südbündner Teams erneut erfolgreich. Der Titel bei den Damen ging überlegen an den Skiclub Bernina Pontresina mit Elisa Gasparin, Giulia Spotswood und Myrta Damaso. Bei den Damen U16/U14 holte sich das Trio Jennifer Egger, Ronia Heim und Lucija Stanisic vom Skiclub Samedan die Goldmedaille. Bronze ging hier an den Skiclub Bernina Pontresina mit Fabia Damaso, Joanna Spotswood und Aita Gasparin. Bei den Herren U20/U18 ging der Sieg an den Skiclub Alpina St.Moritz mit Michael Büchi, Marco Rogantini und Christian Büchi. Auch bei den Knaben U16/U14 ging der Sieg ins Engadin. Renato Steck, Curdin Kindschi und Linard Kindschi holten sich die Goldmedaille für den Skiclub Schlivera-Ftan. 

09.01.07
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden